SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

13.03.2018

Ressourcen sparen mit dem Best-Cost-Drum

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

 Best Cost Drum

Best Cost Drum

BOLZ INTEC beschäftigt sich nicht nur mit Single-units oder Kleinserien, sondern auch mit der Weiterentwicklung von bestehenden Produkten unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit, Budgetschonung und Ressourcenschonung. Gerade diese Aspekte sind sehr wichtig, steht die Pharmabranche doch unter starkem Druck der Kostenschraube.

Das BEST COST Edelstahlfass ist für die Single-use Anwendung oder als dedicated Equipment entwickelt worden. Verwendet wird für das BEST-COST-Drum mit Bordierung dünnwandiger Edelstahl beispielsweise 1.4301, mit einen Durchmesser von 560 mm und einem Volumen von 200 Litern. Selbstverständlich können auch höherwertige Werkstoffe verwendet werden.

Das BEST-COST-Edelstahlfass zeichnet sich durch hohe Qualität, vor allem beim Schweißen von dünnwandigen Edelstählen aus. Zudem bietet es niedrige Anschaffungskosten sowie absolute Stabilität und Bruchfestigkeit.
Auch der wirtschaftliche Vorteil lässt sich nicht von der Hand weisen: Durch den Einsatz des BEST-COST-Drums werden Ressourcen eingespart, da nach der Nutzung das Fass direkt dem Recyclingprozess zugeführt wird. Die zeitaufwändige Reinigung entfällt somit. Gleichzeitig werden Kosten in nicht unerheblichem Umfang eingespart. Durch den Recyclingrückfluss ist das Ganze noch zusätzlich ein positiver Beitrag für die Umwelt. Die Patentanmeldung ist im Gange. Die Gefahrgutzulassung für das BEST-COST-Drum wurde bereits beantragt.

  Produktbeschreibung Eingetragen: 13.03.2018       Besucher: 790  

Mehr Informationen

Firmeninformationen

Fachmesse

Andere Berichte

 
 .
 .
 .