Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Newsbericht Februar 2018

Tragen Sie Ihre News ein
E-Mobilität drückt ordentlich aufs Gaspedal Elektromobilität wird die maßgebliche Schlüsseltechnologie für ein nachhaltiges Verkehrssy
E-Mobilität drückt ordentlich aufs Gaspedal
Elektromobilität wird die maßgebliche Schlüsseltechnologie für ein nachhaltiges Verkehrssy Elektromobilität wird die maßgebliche Schlüsseltechnologie für ein nachhaltiges Verkehrssystem der Zukunft sein. Der von der Politik geforderte Ausbau der E-Mobilität ist auf den Weg zu bringen. Die Automobilindustrie und ihre Zulieferer befinden sich nach wie vor in der Zwickmühle, was die Konzeption und Projektierung ihrer Produktions- und Montageanlagen betrifft. Unsicherheiten in der Stückzahlplanung und fehlende Erfahrungswerte sind weiterhin die größten Herausforderungen. „Diese Zukunftsbranche steckt bei der Planung ihrer Montagesysteme im Zwiespalt. Die gewählte Technik muss sich einer Kapazitätserweiterung durch steigende Stückzahlen flexibel anpassen können bis hin zur voll automatisierten Anlage. Aber auch die jetzige Montage kleinerer Stückzahlen hat mit höchster Prozesssicherheit zu erfolgen, da sich – wie immer im Fahrzeugbau – Montagefehler als Gefahr für Leib und Leben erweisen.“, so Jürgen Hierold, Vertriebsleiter des Maschinenbauers DEPRAG SCHULZ
28.02.2018  |  714x  |  Kurzbericht  | 
Fremdkörper in Lebensmitteln intelligent aufspüren Sesotec zeigt Röntgeninspektionsgeräte auf der Anuga Foodtec 2018.
Fremdkörper in Lebensmitteln intelligent aufspüren
Sesotec zeigt Röntgeninspektionsgeräte auf der Anuga Foodtec 2018. Zur Anuga Foodtec 2018, die vom 20. bis zum 23. März in Köln stattfindet, stellt die Sesotec GmbH in Halle 5.2, Stand D010 als Messehighlight das vollkommen neu entwickelte Produktinspektionssystem RAYCON D+ dem Fachpublikum vor. Mit der intelligenten Power Management Software des RAYCON D+ setzt Sesotec neue Maßstäbe hinsichtlich Detektionsgenauigkeit, Applikationsflexibilität und Bedienkomfort. Da in der Lebensmittelindustrie Metalldetektoren an ihre Grenzen stoßen, wenn Produkte in metallischen Verpackungen untersucht werden müssen, vertrauen immer mehr Hersteller und Verarbeiter auf die Vorteile von Röntgensystemen. Damit werden eine Vielzahl von Fremdkörpern (Metalle, Glas, Steine, Keramik, Kunststoffe) und andere Defekte (gebrochene oder fehlende Produkte) sicher detektiert. RAYCON D+ von Sesotec übertrifft die Vorgaben von international gültigen Standards wie IFS und BRC zum Teil um bis zu 400 Prozent und hat dabei eine Fehlauslösungsrate unter 0,01 Prozent. Intelligentes
28.02.2018  |  1026x  |  Kurzbericht  | 
NETZSCH auf der Anuga FoodTec Innovative Mahlsysteme für die Lebensmittelindustrie auf der Anuga FoodTec 2018
NETZSCH auf der Anuga FoodTec
Innovative Mahlsysteme für die Lebensmittelindustrie auf der Anuga FoodTec 2018 Der Bereich der Feinmahlung nimmt innerhalb der Prozesskette der Lebensmittelproduktion eine besondere Rolle ein, denn wie bei kaum einem anderen Verarbeitungsschritt bestimmt hier das Produkt die zu verwendende Technologie. Dabei unterscheiden sich die Prozesse zur Vermahlung grundsätzlich durch die benötigten Endfeinheiten und die Struktur des Materials. Wo bei Gelatine oft schon ab etwa 600 µm (d97) die gewünschte Endfeinheit mit Prallmühlen erreicht wird, werden die auch in Europa stetig mehr nachgefragten Chlorella Algen von Dichtbettstrahlmühlen bis auf Endfeinheiten von ca. 7,5 µm (d50) vermahlen. Und im Rahmen der Vermahlung von Zucker zu Puderzucker beispielsweise, mit einer durchschnittlichen Endfeinheit von 100 µm (d90), liegt ein besonderer Fokus immer auch auf der direkten Weiterverarbeitung des Produkts. Das bedeutet, dass die verwendeten Mahlsysteme besonders zuverlässig arbeiten müssen, um nicht die nachfolgenden Prozesse zu verzögern. Um diesen diversifizierten
28.02.2018  |  772x  |  Kurzbericht  | 
Technik zum Anfassen: Erfahrungsaustausch für Indiens Märkte Kundenseminare für Messtechnik unterschiedlicher Industrien
Technik zum Anfassen: Erfahrungsaustausch für Indiens Märkte
Kundenseminare für Messtechnik unterschiedlicher Industrien Diesen Februar veranstaltete UWT zusammen mit den lokalen Vertriebspartnern mehrere Kundenseminare für den indischen Markt in den Städten Satna in der Region Madhya Pradesh in Chittorgarh, Rajasthan und Haldia in Westbengalen. In Satna wurde das breite Lösungsspektrum der gesamten UWT Produktpalette für unterschiedliche Prozessanwendungen verschiedener Industrien vorgestellt. Gängige Fragen wie, welcher Sensor eignet sich für die Füllstandmessung bzw. Grenzstanderfassung in welchem materialverarbeitenden Silo oder Prozessbehälter, konnten dabei erörtert werden. Es wurden Branchenerfahrungen ausgetauscht und unterschiedliche Lösungsansätze diskutiert. Als eine der neueren Produktentwicklung im Bereich der kapazitiven Messtechnologie wurde die RFnivo® 3000 Reihe hervorgehoben. Dabei stand die generelle Funktionsweise sowie die benutzerfreundliche Kalibrierung als auch neue technische Features durch die RF Sonde im Fokus. Unter verschiedenen Anwendungsgegebenheiten
27.02.2018  |  680x  |  Kurzbericht  | 
UWT als Allgäuer Unternehmen auf der FreiraumMesse  Im Allgäu daheim, international repräsentiert
UWT als Allgäuer Unternehmen auf der FreiraumMesse
Im Allgäu daheim, international repräsentiert Die FreiraumMesse startete am Freitag, den 16. Februar in der Stadthalle Memmingen. Zum Auftakt sprachen verschiedene Akteure aus dem Allgäu über berufliche Zukunfts-Chancen. Um insbesondere Fachkräfte für das Allgäu zu begeistern, organisierten die Messe AG und die Allgäu GmbH diesen Event. Freitag und Samstag waren dort rund 70 Aussteller mit Jobangeboten und Informationen zu ihren Unternehmen anzutreffen. Die UWT GmbH präsentierte auf der FreiraumMesse alles zum Thema Karrierechancen und Ausbildungsmöglichkeiten für verschiedene Berufszweige und es konnte tiefer in die Welt der Füllstandmesstechnik eingetaucht werden. Auf unserer Website sind aktuell zu vergebende Jobs aufgelistet, wie: Montagefachkraft (m/w) Montagemitarbeiter (m/w) oder Ausbildungsplatz zum Zerspanungsmechaniker (m/w) Das wichtigste Gut für ein Unternehmen – da waren sich viele Geschäftsführer einig – sind die Mitarbeiter. Wichtiger Faktor heutzutage, mit einem angemessenen Work
20.02.2018  |  831x  |  Kurzbericht  | 
Das „Einkaufszentrum“ für lebensmittelzertifizierte Schüttg. WAM zeigt eine Auswahl seines umfangreichen Lieferprogramms  auf der ANUGA FOODTEC 2018
Das „Einkaufszentrum“ für lebensmittelzertifizierte Schüttg.
WAM zeigt eine Auswahl seines umfangreichen Lieferprogramms auf der ANUGA FOODTEC 2018 Wer eine große Auswahl vollzertifizierter Produkte für die Schüttgutförderung und –verarbeitung gepaart mit fachlicher Auslegungskompetenz sucht, findet in WAM einen zuverlässigen Partner. Kunden erhalten innovative Lösungen und hochwertige Förder-, Dosier und Verladetechnik, Filter, Absperrorgane und Austragshilfen aus einer Hand. Erfahren Sie mehr über WAM in Halle 4.2, Stand A078
16.02.2018  |  1218x  |  Produktnews  | 
Industrieller Separator für die Klassierung von Süßstoff Industrieller Rundsiebmaschine trennt zwei Fraktionen aus Süßstoff
Industrieller Separator für die Klassierung von Süßstoff
Industrieller Rundsiebmaschine trennt zwei Fraktionen aus Süßstoff Süßstoffe sind ein integraler Bestandteil der globalen Nahrungsmittel- und Getränkeproduktion. Süßstoffe können aus einer Reihe von natürlichen Produkten, meist Obst, Honig oder Mais, hergestellt und einer Reihe von verarbeiteten Lebensmitteln hinzugefügt werden. Solche Lebensmittelzusatzstoffe werden durch Lebensmittelsicherheitsvorschriften reguliert, um die Qualität verarbeiteter Lebensmittel zu gewährleisten. Daher ist die Qualität und Konsistenz von Lebensmittelzusatzstoffen wichtig, um sicherzustellen, dass jede Charge den strengen Gewichts- und Maßvorschriften entspricht. Je höher die Qualität und Konsistenz eines Süßstoffs ist, desto höher ist sein Wert. In diesem Produktvideo wird ein Maissiruppulver mit hohem Fruktosegehalt unter Verwendung des Finex Separator™ klassiert. Dieser industrielle Rundsiebmaschine ist die perfekte Lösung für die Trennung von Süßstoffpulver. Zwei Produktfraktionen werden in einem Vorgang getrennt und dann je nach gewünschtem Schnitt
14.02.2018  |  832x  |  Kurzbericht  |   | 
Richtig testen statt falsch produzieren
Richtig testen statt falsch produzieren
Technikumsversuche eignen sich hervorragend dazu, Aufgabenstellungen zu simulieren und zu testen, inwieweit Maschinen im späteren Echtbetrieb optimale Ergebnisse liefern. Doch Vorsicht - nicht jeder Versuch ist repräsentativ. Wann Tests sinnvoll sind, woran Sie einen guten Versuchsaufbau erkennen und was Sie als Betreiber beitragen können, damit der Versuch ein Erfolg wird, haben wir für Sie zusammengefasst. Wann sind Versuche sinnvoll? Unbekanntes Produkt Technikumsversuche sind sinnvoll, wenn keine Erfahrungen mit dem zu verarbeitenden Produkt vorliegen, denn die Auswahl der richtigen Maschine wird vor allem durch dessen Eigenschaften bestimmt. Dazu zählen z.B. Schüttgewicht und Kornspektrum, Fließeigenschaften, oder ob das Produkt abrasiv, staubend oder fetthaltig ist. Volles Leistungspotenzial Welche Maschinenvarianten und Einstellungen zum besten Ergebnis führen, kann erst ein Versuch beantworten. Um das volle Potenzial einer Maschine
13.02.2018  |  1269x  |  Kurzbericht  | 
Accurate dosing
Accurate dosing

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
13.02.2018  |  502x  |  Kurzbericht  | 
Weighing in the food industry
Weighing in the food industry

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
13.02.2018  |  488x  |  Kurzbericht  | 
Hydraulically damped single-point weighing load cells
Hydraulically damped single-point weighing load cells

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
13.02.2018  |  555x  |  Kurzbericht  | 
DataReporter makes data accessible

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
13.02.2018  |  522x  |  Kurzbericht
DataReporter ermöglicht den Zugang zu Ihren Daten
Alles dreht sich um DATEN ... Big Data, qualitative Daten, harte Daten, quantitative Daten, ganzzahlige Daten ... Was steckt wirklich dahinter? Fakt ist, ALLES dreht sich um Daten, und Unternehmen treffen immer häufiger Entscheidungen auf der Grundlage von Datenanalysen – seien es ihre eigenen Daten oder solche aus anderen Quellen. Das eigentliche Thema aller Prozesse sind Software und die Zugänglichkeit von Daten. Das von Penko entwickelte Tool DataReporter erschließt Daten aus automatisierten industriellen Prozessen und macht sie nutzbar. Installation von DataReporter: Wie wird DataReporter installiert? „Die Installation von DataReporter ist ganz einfach. Generell übernimmt dies der Kunde selbst. Zur Feinabstimmung von DataReporter müssen im Wesentlichen einfache Informationen eingegeben werden. Programmieren muss der Kunde nichts. Wenn der Kunde es vorzieht, die Installation von uns durchführen zu lassen, übernehmen wir das gerne. Auch später ist der Kunde nicht auf sich allein gestellt, sondern
13.02.2018  |  749x  |  Kurzbericht
Mengenmessung mit SolidFlow 2.0 Gewinnung von Montanwachs
Mengenmessung mit SolidFlow 2.0
Gewinnung von Montanwachs Die Anwendung In einem Tagebau wird Braunkohle mit sehr hohem Wachsgehalt abgebaut. Aus dieser Kohle wird in mehreren Prozessschritten Rohmontanwachs gewonnen. Dafür wird die gewonnene Kohle zerkleinert, getrocknet und dann mit einem umweltverträglichen Lösungsmittel beaufschlagt, um Kohle und Wachs voneinander zu trennen. Das so gewonnene Montanwachs wird in eine Verdampfungsanlage gefördert, wo es in mehreren Prozessstufen verdampft. Danach wird es mittels einer Pumpe Sprühtürmen zugeführt, wo Wachskugeln (Wachsgranulate) produziert werden. Am Ausgang der Sprühtürme fällt das gewonnene Granulat durch ein nachgeschaltetes Sieb in eine Rohrleitung. Das Ziel unseres Kunden war es, die gewonnene Gesamtmenge kontinuierlich zu erfassen. Prozessdaten Kunde: Romonta, Amsdorf (Deutschland) Produkt: Montanwachs, Granulat Menge: 6 t/h Einbauort: Rohrleitung nach Sprühtürmen Funktion: Messung im Freifall nach Silo Die Lösung Der SolidFlow 2.0
12.02.2018  |  1937x  |  Fachbeitrag  | 
8. Essener Gefahrstofftage mit fachbegleitender Ausstellung Aktuelles Wissen und neue Rechtsgrundlagen werden anschaulich vorgestellt
8. Essener Gefahrstofftage mit fachbegleitender Ausstellung
Aktuelles Wissen und neue Rechtsgrundlagen werden anschaulich vorgestellt Bei dem Umgang mit Stoffen, die eine Gefährdung für Mensch, Tier oder Umwelt darstellen, ist ein umfassendes Wissen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen unerlässlich. Zu Kennzeichnungspflicht und notwendigen Schutzmaßnahmen kommen regelmäßig eine Vielzahl an neuen rechtlichen Grundlagen hinzu, deren Kenntnis für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen unumgänglich ist. In der 8. Auflage der Essener Gefahrstofftage treffen sich unter anderem zuständige Personen aus den Bereichen Gefahrstoffwesen und betriebliche Sicherheit sowie Mitarbeiter von Berufsgenossenschaften und Gewerbeaufsichtsämtern. In rund 15 Fachvorträgen werden aktuelles Wissen und neue Rechtsgrundlagen anschaulich vorgestellt und Hilfestellungen für die praktische Umsetzung im Betrieb gegeben. Am ersten Tag geben die Referenten unter anderem Einblicke in rechtliche Neuerungen, das Gefahrstoffmanagement mit GisChem, praktische Beispiele aus dem Bereich der Gefährdungsbeurteilung sowie die betriebliche
09.02.2018  |  1333x  |  Kurzbericht  |   | 
DispoDipper Probenahme und Transport in einem Gerät
DispoDipper
Probenahme und Transport in einem Gerät Der neue Bürkle DispoDipper ist eine reinraumgefertigte Schöpfdose zur Probenahme speziell für den Einwegbedarf. Aufgrund des blauen Farbtons ist er auch perfekt für den Einsatz in der Lebensmittel-, Futtermittel- und Pharmaindustrie geeignet. Die skalierte Probendose ermöglicht ein genaues Abmessen und eine Inhaltsanzeige bis 50 ml bzw. 1,5 oz. Nach der Probenahme kann die Dose flüssigkeitsdicht verschlossen werden. Die Schöpfdose ist passend für 2“-Fassöffnungen und ermöglicht somit eine Probenahme auch aus Fässern, Kanistern und anderen Gebinden. Die geschlossene Griffkonstruktion sorgt für eine sichere Handhabung und verhindert, dass der Dipper leicht aus der Hand rutschen kann. Der DispoDipper ist komplett in einem Stück gefertigt und ermöglicht die Probenahme und den anschließenden Transport der Probe in einem Gerät. Auf diese Weise ist eine Cross-Kontamination oder Verunreinigung der Probe nahezu ausgeschlossen. Probenahme leicht gemacht: Für die
09.02.2018  |  1827x  |  Produktnews  |   | 
Effiziente Trocknung von PTFE/SAN-Gemisch: Infrarottrockner IRD Infrarottrockner
Effiziente Trocknung von PTFE/SAN-Gemisch: Infrarottrockner
IRD Infrarottrockner Die Herausforderung: Die beiden Komponenten, PTFE (unter dem Markennamen Teflon® bekannt) und SAN (Styrol- Acrylnitril-Copolymer) werden in diesem Prozess zu einem Produkt verbunden. Das PTFE/SAN- Gemisch weist eine hohe Klebrigkeit auf und verklumpt sehr stark. Unser Prozess: PTFE und SAN werden mittels KREYENBORG IRD Infrarot-Drehrohrtrockner unter Einwirkung von Wärme und permanentem sowie schonendem Durchmischen zu einem Produkt „verbunden“. Darüber hinaus wird das PTFE/SAN innerhalb weniger Minuten getrocknet, so dass der hohe Wasseranteil von über 25% auf ca. 0,3% reduziert wird. Das PTFE/SAN-Gemisch bleibt im IRD kontinuierlich in Bewegung. So wird während des Trocknungsverfahrens zum einen ein Verkleben des Materials verhindert und zum anderen ein homogener Energieeintrag gewährleistet. Der Prozess wird durch die besondere Effizienz der infraroten Behandlung stark verkürzt, ohne die Farben zu beeinflussen. Das
08.02.2018  |  979x  |  Produktnews  | 
Mit ausgereiften Technologien zu neuen Trendprodukten Glatt auf der Anuga FoodTec 2018, Halle 04.2, Stand A068
Mit ausgereiften Technologien zu neuen Trendprodukten
Glatt auf der Anuga FoodTec 2018, Halle 04.2, Stand A068 Zur Anuga FoodTec 2018 präsentiert der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik etablierte Verfahren, mit denen Hersteller schnell zu marktreifen Produkten gelangen. Ob Knisterzucker, leckere Instantgetränke, ätherische Öle oder Vitamine für Sportlernahrung oder Nahrungsergänzung – die Ingenieure aus Weimar entwickeln dafür gemeinsam mit ihren Kunden individuelle, sichere Prozesse, produzieren Produktmuster, kümmern sich um die Skalierung und planen die wirtschaftlich ausgelegte, energieeffiziente Produktionsanlage. Dem aktuellen Trendreport der Marktforschungsagentur Mintel zufolge steigt die globale Nachfrage nach Produkten mit natürlichen bzw. gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen weiter. Immer mehr Verbraucher schauen zudem genau hin, ob ihre Lieblingsmarke hinsichtlich Transparenz, Herstellungsprozess und Nachhaltigkeit in der Lieferkette vertrauenswürdig ist. Ausgereifte Verfahren wie die Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien von Glatt ermöglichen es Ingredient-Herstellern,
07.02.2018  |  1218x  |  Kurzbericht  | 
UWT auf der MVC 2018 in Moskau Bayerisches Flair in Russland
UWT auf der MVC 2018 in Moskau
Bayerisches Flair in Russland Das Team der UWT RUS Level Measurement stellte vom 30. Januar – 1. Februar 2018 auf der 23ten MVC im VDNKH in Moskau am Stand B 575 aus. Auf den Gebieten Agrarchemie, Getreideproduktion, Tierarzneimittel, Biobrennstoff sowie Abfallrecycling teilten Experten dort ihr Branchenwissen und tauschten neue Ideen aus. Am UWT Stand wurde neben dem Portfolio an Füllstands- und Grenzstandmesstechnologie neue Sensorik vorgestellt und individuelle Branchenlösungen für Getreidemühlen, Tierfutterhersteller sowie Biomassewerke erläutert. Die innovativen Lösungen für verschiedene messtechnische Aufgaben von Anlagenbetreibern stießen dabei auf großes Interesse. Es gab live Demonstrationen des bewährten Produktportfolios an Füllstand- und Grenzstanddetektoren. Außerdem standen die zwei neuesten Sensoren im Fokus: Der smarte Radarsensor NivoRadar® NR 3000 sowie der kompakte Schwingstab Mononivo® MN 4000. Die Messtechnik „Made in Germany“ fand großen Anklang bei den Besuchern und es
06.02.2018  |  966x  |  Kurzbericht  | 
Reinigungszeit sparen mit dem Gericke FEEDOS® S Dosierer
Reinigungszeit sparen mit dem Gericke FEEDOS® S Dosierer
Präzisionsdosiergeräte für Schüttgüter sollen vor allem genau und konstant dosieren. Für den wirtschaftlichen Einsatz ist die Verfügbarkeit der Geräte über den Lebenszyklus entscheidend. Stillstandzeiten, Wartungsintervalle, Störungen, sowie hoher Aufwand für die Reinigung verringern die produktive Einsatzdauer eines Dosiergerätes und erhöhen somit die Produktionskosten. Das neue Schneckendosiergerät Gericke FEEDOS® S ist ein komplett neuer Wurf einer innovativen Gerätegeneration und deckt den Leistungsbereich von 0.5 bis 500 Liter / Stunde ab. Flansche zur Einbindung des Gerätes in die Produktionsanlage sind in 2 Varianten standardisiert. Dosiermulde, -werkzeug und der Auflockerer wurden für verschiedene Produktcharakteristiken entwickelt und ausgiebig getestet. Alle Elemente lassen sich mühelos zerlegen und zur Reinigung entfernen. Safety by Design treibt unsere Entwickler an. Dabei geht es darum die Prinzipien integrierte Hygiene, Bedienerfreundlichkeit
06.02.2018  |  1003x  |  Kurzbericht  | 
Sesotec besetzt CEO Position neu Xaver Auer verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch
Sesotec besetzt CEO Position neu
Xaver Auer verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch Die Sesotec GmbH, Entwickler und Hersteller von Fremdkörperdetektoren und Sortiersystemen, meldet einen Wechsel in der Unternehmensleitung. Xaver Auer, der 2011 im Rahmen des Eigentümerwechsels zu Sesotec kam und als CEO verantwortlich für Strategie, Vertrieb und Tochtergesellschaften ist, verlässt Ende Februar das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Als Nachfolger konnte Marc Setzen gewonnen werden. Marc Setzen ist gebürtiger Aachener und 48 Jahre alt. Er studierte Chemische Verfahrenstechnik an der FH Aachen (Dipl.-Ing.) und hat einen Executive Master Abschluss in Business Administration (EMBA) von der ESSEC-Mannheim Business School (Paris/Mannheim). Zuletzt war er für die Klöckner Pentaplast Group in der Geschäftsführung als Chief Engineering Officer tätig. „Xaver Auer hat Sesotec zu einem innovativen und hochdynamischen Unternehmen entwickelt. Ich danke ihm für diese optimale Grundlage und freue mich sehr, zukünftig die Erfolgsgeschichte des Unternehmens mitgestalten
02.02.2018  |  1050x  |  Kurzbericht  | 
ARCHIV
FEB 2018JAN
2018
DEZ
2017
NOV
2017
OKT
2017
SEP
2017
AUG
2017
JUL
2017
JUN
2017
MAI
2017
APR
2017
MAR
2017
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag