Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

FIRMENSEITE

Login Letztes Update: 11.09.2018
VEGA Grieshaber KG
TEL: +49 7836 50-0
FAX: +49 7836 50-201
Am Hohenstein 113
D-77761   Schiltach
Kontakt
+49 7836 50-0
Frau Helga Milazzo
Zentrale
Website
www.vega.com
Firmenvideo
Firmenbroschüre
Firmenbroschüre
Seit 1997 revolutioniert VEGA mit den ersten eigensicheren Radar-Sensoren in Zweileitertechnik den Markt für Füllstandmesstechnik – und wurde Marktführer in diesem Bereich. Die neueste Entwicklung ist das besonders leistungsfähige Schüttgut-Radarmessgerät VEGAPULS 69.

Der VEGAPULS 69 ist ein Sensor zur kontinuierlichen Messung von Schüttgütern unter verschiedensten Prozessbedingungen. Er ist ideal zur Füllstandmessung in sehr hohen Silos, großen Bunkern und segmentierten Behältern. Durch die sehr gute Signalbündelung wird eine einfache Inbetriebnahme und zuverlässige Messung gewährleistet.
Treffen Sie uns auf
SOLIDS Dortmund 2018, 7 - 8 November 2018, Dortmund
Produkte, Services
Füllstand, Grenzstand, Druck, Radar,
Mehr anzeigen
Produkte, Services
Füllstand - Radarsensoren, geführte Mikrowelle, Ultraschallsensoren, kapazitive Messonden
Grenzstand - Vibrationsgrenzschalter, kapazitive Messonden, konduktive Grenzstanderfassung
Druck - Hydrostatische Druckmessung, Prozessdruckmessung, Differenzdruck
Radar - kontinuierliche Füllstandmessung, berührungslos, Schüttgutradar
Fachzentrum
Prozesskontrolle, Instrumente - Messgeräte, Vermessung - Füllstandmessgerät - Kapazitive Füllstandmessgeräte
Prozesskontrolle, Instrumente - Messgeräte, Vermessung - Füllstandmessgerät - Radar Füllstandmessgeräte
Prozesskontrolle, Instrumente - Messgeräte, Vermessung - Füllstandmessgerät - Ultraschall-Füllstandmessgeräte
Prozesskontrolle, Instrumente - Schalter - Niveauschalter - Vibrationsgabel-Niveauschalter
Prozesskontrolle, Instrumente - Schalter - Druckschalter

Kurzberichte

VEGA-Auszubildende reichen Staffelstab und Wissen weiter
VEGA-Auszubildende reichen Staffelstab und Wissen weiter
Erst kürzlich beendeten die Industriekaufleute Vera Fritsch, Alina Obert und Lea Singler erfolgreich ihre Ausbildung bei der VEGA Grieshaber KG und nahmen stolz ihre IHK-Zeugnisse entgegen. Timo Hodapp, Personalleiter bei VEGA und die Ausbilder gratulierten den Absolventinnen im Rahmen einer Feierstunde zur bestandenen Abschlussprüfung. Alle drei nahmen ein Lob für gute Prüfungsergebnisse entgegen. Zeitgleich geben sie ihre Erfahrungen an die 17 neuen VEGA-Auszubildenden weiter: Noah Dieterle, Annika Feger, Paul Harter, Simon Jilg, Dennis Uhl sowie Tim Fleing, Jens Harter, Mika Kraft, Bastian Schätzle und Tamara Wiech, die eine Ausbildung als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme absolvieren. Als Industriekaufleute beginnen Pirmon Bonath, Marius Helmke und Janina Kinast ihre Ausbildung. Anna Wöhrle absolviert sie mit der Zusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement. Martin Jäger erlernt den Beruf des Fachinformatikers und im DH-Studium starten
07.09.2018  |  108x  | 
Interaktive Tour durch die Messstellen eines Chemieparks Virtuell tief in Chemie-Prozesse hineinblicken
Interaktive Tour durch die Messstellen eines Chemieparks
Virtuell tief in Chemie-Prozesse hineinblicken Destillation, Ammoniak-, Farbpigmentverarbeitung, Energiegewinnung, Lagerung, Abwasseraufbereitung – die chemische Industrie hat viele Facetten. Entsprechend vielfältig und anspruchsvoll sind die Spezifikationen für die eingesetzte Prozessmesstechnik. Weil effiziente und robuste Produktionsverfahren besondere Ansprüche an das Material stellen, gibt es VEGA-Messgeräte in zahllosen Ausführungen. Immer sind sie abgestimmt auf die jeweilige Applikation. Die Herausforderung liegt für Anwender jedoch darin, das richtige Gerät für die richtige Aufgabe zu finden – und dort optimal zu nutzen. Näher dran geht nicht Eine neue, interaktive Animation auf der VEGA-Homepage bringt jetzt Licht ins Dunkel der Möglichkeiten. Kurz und verständlich erklärt sie typische und auch spezielle Verfahren beim virtuellen Besuch eines Chemieparks. Und sie liefert dabei die Antworten auf Fragen wie: Welches Messprinzip eignet sich bei der Destillation von Urea zur Füllstandmessung im Verdampfer?
02.08.2018  |  247x  | 
VEGA Grieshaber gehört zu den Innovationsführern 2018
VEGA Grieshaber gehört zu den Innovationsführern 2018
Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die VEGA Grieshaber KG. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von TOP 100 ehrt Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Schiltach zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 610 Mitarbeitern besonders in den Kategorien „Innovationsklima“ und „Innovationsförderndes Top-Management“. Diese Entwicklungen voranzutreiben, ist bei dem in dritter Generation geführten Familienunternehmen mit 610 Mitarbeitern Chefsache. Die Geschäftsführerin Isabel Grieshaber sorgt für die richtigen Rahmenbedingungen in der Innovationsarbeit und den passenden Team-Mix. Besonders wichtig ist ihr, dass alle Führungskräfte sozial kompetent
02.08.2018  |  310x  | 

Fachbeiträge

Produktnews

Neue Software zur Lagerbestandsvisualisierung  VEGA Inventory System
Neue Software zur Lagerbestandsvisualisierung
VEGA Inventory System Über VEGA Inventory System kommunizieren die Messgeräte von Tanks und Silos direkt mit dem Lieferanten – und melden vollautomatisch und rechtzeitig Nachschubbedarf an. Vendor-Managed-Inventory-Programme (VMI) sind das Must-Have in der Bestandsüberwachung und Nachschubsicherung. Der automatisierte Informationsfluss innerhalb eines Unternehmens oder zwischen Partner-Unternehmen schafft frühzeitig Transparenz für den Lieferanten – und damit Nachschub-Sicherheit für den Abnehmer. Mithilfe der web-basierten Software übernimmt der Lieferant die Verantwortung für einen stets ausreichenden Lagerbestand beim Kunden. Er gewinnt dadurch mehr Flexibilität für sein eigenes Ressourcen- und Logistikmanagement. Denn nun ist er nicht mehr darauf angewiesen, dass der Kunde seinen Bedarf richtig einschätzt und rechtzeitig Nachschub anfordert. Das übernimmt VEGA Inventory System. Die ausgereifte Software greift dabei nicht nur auf die aktuellen Messdaten der Lagerbestände zurück,
03.08.2015  |  6003x  | 
PLICSLED – Neues Schaltzustandanzeigemodul für Grenzstandsen
PLICSLED – Neues Schaltzustandanzeigemodul für Grenzstandsen
Mit dem neuen Anzeigemodul PLICSLED lässt sich der Schaltzustand eines Sensors auch von Weitem und sogar bei starker Sonneneinstrahlung ablesen. Es ist mit allen Sensoren der plics®-Familie mit Relaisausgang kompatibel: VEGASWING Serie 60, VEGAVIB Serie 60, VEGAWAVE Serie 60, VEGACAP Serie 60 und VEGAMIP Serie 60. Da eine externe Verdrahtung entfällt, wird der Zeitaufwand für die Installation auf ein Minimum reduziert. Die Spannungsversorgung erfolgt dabei über die Relaiselektronik. Dabei wird der zweite Relaisausgang zur Ansteuerung der Schaltzustandsanzeige genutzt. Je nach Ausführung wird der Schaltzustand in zwei Farben angezeigt: rot-grün oder gelb-grün. Dank der Integration des Moduls direkt im plics®-Sensorgehäuse verfügt das PLICSLED außerdem über eine hohe Schutzart.
17.11.2014  |  7549x  | 
Neuer Radarsensor für Schüttgüter VEGAPULS 69  Fokussierung aufs Wesentliche!
Neuer Radarsensor für Schüttgüter VEGAPULS 69
Fokussierung aufs Wesentliche! Pünktlich zur POWTECH 2014 präsentiert VEGA den VEGAPULS 69, der dem Ideal eines Allround-Radarmessgerätes für Schüttgüter ein erhebliches Stück näher kommt. Dabei arbeitet das Füllstandmessgerät mit einer Frequenz von 79 GHz. Dies ermöglicht eine deutlich bessere Fokussierung des Sendesignals. In Behältern und Silos mit vielen Einbauten, hilft die gute Fokussierung, den Einfluss von Störsignalen deutlich zu reduzieren. Mit neuen Mikrowellenkomponenten können selbst kleinste Reflexionssignale noch sicher erfasst werden. So lassen sich auch bis dahin schwierig zu messende Produkte mit schlechten Reflexionseigenschaften, wie Kunststoffpulver oder Holzspäne, zuverlässig messen. Mit einem Messbereich bis zu 120 m und einer Genauigkeit von ±5 mm sind genügend Leistungsreserven selbst für ungewöhnliche Einsätze, etwa in Minenschächten oder für die Abstandmessung in Förderanlagen, vorhanden. Um die Inbetriebnahme zu erleichtern, wurde eine intelligente App für das Smartphone
24.09.2014  |  7561x  | 
Mehr zeigen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag